Aktuelle Zeit: 23. Mai 2018, 11:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3263

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ROST
#1BeitragVerfasst: 11. Aug 2010, 10:21 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
Ich hab da vor einiger Zeit leider feststellen müssen, dass die Kanten der Tridionzelle im Motorraum angegammelt sind. Ich war schon ein bischen erschrocken, der letzte Winter war wohl doch ne Nummer zu hart. :shock:

Man muss schon mit einer Lampe tief im Motorraum hängen, sonst fällts nicht auf. Hätte ich eine Klima eingebaut und nicht ein bischen Platz in der hinteren rechten Ecke wärs mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. :oops:

Blöd ist halt, dass man an manche Stellen überhaupt nicht ran kommt, man müsste wohl den Motor absenken. auch die sichtbaren Stellen sind nur mit Hautabschürfungen zu erreichen. :schimpf:

Meine Frage an euch: Was würdet ihr machen? Wie würdet ihr den Rost entfernen? Rostumwandler und Bleimennige wäre ja mal ein Ansatz aber ist das wirklich ne dauerhafte Lösung? Wie bekomme ich den Rost komplett in den Griff?

Dateianhang:
Rost1.jpg

Dateianhang:
Rost2.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
Antworten Seite 1 von 2:
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#2BeitragVerfasst: 11. Aug 2010, 11:04 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 147
Wohnort: 66399 Mandelbachtal
Geschlecht: männlich
smart seit: 19. Jul 2010
Ich fahre einen: Smart forfour
Rostumwandler und Bleimennige ist wahrscheinlich die einfachste Lösung. Wenn du es aber dauerhaft und anständig gemacht haben willst, würde ich, entweder den Rost wegschleifen oder sandstrahlen dann rot/braun Rostschutzgrundierung und Unterbodenschutz drauf.

MfG
Max



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#3BeitragVerfasst: 11. Aug 2010, 16:42 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Rückweiler
Geschlecht: männlich
Warum ist da eine Keilrippenriemenscheibe ohne Keilrippenriemen?
Ist das normal der zum Antrieb für den Klimakompressort?
Ohje schwierige Worte in diesem Beitrag ;-)

Gruß
forsi



_________________
Das ist Punsch du dusselige Kuh! Punsch, Punsch, Punsch!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#4BeitragVerfasst: 11. Aug 2010, 17:11 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 50
Wohnort: Saarbrücken
Geschlecht: männlich
smart seit: 14. Okt 1999
Ich fahre einen: Smart Cabrio 451 Passion BJ 2007
Ich würds mit FERTAN aus der Sprühflasche versuchen..

Damit kommste überall hin..super Zeuxx


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#5BeitragVerfasst: 11. Aug 2010, 22:44 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
forsi hat geschrieben:
Warum ist da eine Keilrippenriemenscheibe ohne Keilrippenriemen?
Ist das normal der zum Antrieb für den Klimakompressort?

Ich denke auch, dass die Scheibe den Klimakompressor antreiben soll.


Mmhh, die Rostbekämpfung ist echt ein Problem. Klar blankes Metall wäre optimal aber ich hab halt leider nicht die Möglichkeiten den Motorraum frei zu räumen. Die Sicke geht ja einmal ganz rum, das Meiste ist verdeckt. Fertan werde ich wohl mal probieren, ist sicher besser als zuzuschauen wie der Rost weiter frisst.

Ich hab eigentlich gedacht, ich hätte die kritischen Stellen im Blick, dass die Zelle so gammelt hätte ich nicht gedacht.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#6BeitragVerfasst: 12. Aug 2010, 07:26 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 786
Wohnort: Riegelsberg
Geschlecht: männlich
:SG: Ich verkneife mir eine Antwort :lol: ...wäre nur Blödsinn :Zunge: :lol: :lol:



_________________
TOM ONE...es kann nur einen geben!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#7BeitragVerfasst: 12. Aug 2010, 08:00 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Heusweiler
Geschlecht: männlich
smart seit: 8. Jun 2007
Ich fahre einen: roadster
Hallo Jan,

ich bin auch mit meinem "Winterauto" das ganze Jahr unterwegs.
Da bleibt Rost nicht aus (die Kiste ist ja nicht vollverzinkt wie mein Sommerauto) :!:

Ich fahre den Roadster rückwärts auf diese Stahlrampen und streiche die rostigen Stellen dann von unten mit Hammerite (bzw. einem vergleichbaren Zeug).
Zuvor leicht mit Schmirgelpapier und mit Verdünnung reinigen und dann streichen.
Wenn man das ein mal im Jahr macht, wird der kleine schon nicht wegrosten. Ich mache mir mehr Sorgen um die Teile, die ich nicht sehen kann (unter der Unterbodenabdeckung).

Schöne Grüße

Robert



_________________
...und ich bin mit nur Bild unterwegs...
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#8BeitragVerfasst: 12. Aug 2010, 11:32 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
Hallo Robert!
Das tröstet mich ein wenig, dass ich nicht der einzige mit Rostproblemen bin. (@Tom: Nein, ich gehe nicht zu Fuss wenns regnet oder schneit :-D )

Ich denke, ich werde mal demnächst ne große Rostinspektion machen. Dann erst mal entrosten so gut es geht, dann ne Ladung Fertan drauf und das Ganze mit Hammerit schön abgedeckt. Für ne mittelfristige Lösung hört sich das ganz gut an, was anderes bleibt mir wohl auch nicht übrig. Dann werd ich die Bremstrommeln mal gleich mit lackieren.
Alles was noch nicht angerostet ist sollte man vielleicht mal vorbehandeln :denk:



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#9BeitragVerfasst: 12. Aug 2010, 12:23 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Heusweiler
Geschlecht: männlich
smart seit: 8. Jun 2007
Ich fahre einen: roadster
Hallo Jan,

coolmaniac hat geschrieben:
Alles was noch nicht angerostet ist sollte man vielleicht mal vorbehandeln :denk:


ja, die Idee ist gut. Ich würde besonders auf die Ecken und Kanten achten.
Da scheint der originale Lack recht früh aufzugeben. Einfach mit dem Pinsel etwas Hammerite auftupfen und gut.

Viel Spaß dabei :jawohl:

Robert



_________________
...und ich bin mit nur Bild unterwegs...
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#10BeitragVerfasst: 13. Aug 2010, 07:24 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 786
Wohnort: Riegelsberg
Geschlecht: männlich
:Mr. Hut: Und Jan..mach schön Bilder (nein..nicht von dir :lol: :lol: )..damit wir was zum gucken haben :SG:



_________________
TOM ONE...es kann nur einen geben!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#11BeitragVerfasst: 13. Aug 2010, 21:44 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
Klar mach ich Bilder. :yes: :Popcorn:

Ich hab mir das heute nochmal angeschaut. Es ist fast unmöglich, von oben mit den Händen da ran zu kommen. Rostumwandler könnte man bequem mit nem langen Pinsel auftragen aber Abschleifen ist so fast nicht möglich. Und diese Sicke führt ja auch noch hinter dem Motor entlang, da kommt man definitiv überhaupt nicht dran. :-(

Ich werd wohl alles sichtbare behandeln, der Rest muss warten und darf weiter im Unsichtbaren blühen.



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#12BeitragVerfasst: 14. Aug 2010, 10:32 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Heusweiler
Geschlecht: männlich
smart seit: 8. Jun 2007
Ich fahre einen: roadster
Moin Jan,

coolmaniac hat geschrieben:
Ich werd wohl alles sichtbare behandeln, der Rest muss warten und darf weiter im Unsichtbaren blühen.


das ist keine gute Idee.
Ich habe der Roadster gestern rückwärts noch auf die Rampen gefahren, weil ich doch neugierig war.
Obwohl ich letztes Jahr mit dem Hammerite etliche Stellen bearbeitet hatte, sind wieder viele neue (vermutlich auch wegen des salzigen Winters) dazugekommen.
Die Ölwanne liegt ja sehr tief und ist steinschlag gefährdet - da war der Rost relativ großflächig am blühen. Und der Motorträger war auch nicht ohne; hier hauptsächlich im Falz und in Ecken.
An manchen Stellen konnte ich den Hammerite mit dem Pinsel gerade so erreichen - die Kiste ist echt klein...

Viel Erfolg bei deiner Aktion :-D

Grüße

Robert



_________________
...und ich bin mit nur Bild unterwegs...
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#13BeitragVerfasst: 14. Aug 2010, 11:22 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 786
Wohnort: Riegelsberg
Geschlecht: männlich
:ichwillaber: Das hört sich ja Schei...an :Baseballschläger:
Jan...mach nee Winterbaustelle draus: Motor raus und du kommst an alles dran :huch:
Motorausbau: Ich helfe dir :weinen1: :muetze: :klasse: :fahren:



_________________
TOM ONE...es kann nur einen geben!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#14BeitragVerfasst: 14. Aug 2010, 11:53 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
Tom One hat geschrieben:
Motor raus und du kommst an alles dran


Genau das wäre die einzige Methode alles sauber und 100% hinzubekommen. Danke Tom für das Angebot, reichts nicht, den Motor abzulassen?? Wir quatschen am besten mal heut abend beim Stammtisch drüber...ne Winterbaustelle wäre übrigens nicht so optimal...


@Robert: Ich sehe das Hauptproblem mitlerweile darin, dass man immer nacharbeiten muss und der Rost nicht zu stoppen ist weil man ihn einfach nicht im Keim ersticken kann. Aber Du hast da wohl schon wesentlich früher an den Rost gedacht als ich. Ich war offensichtlich so naiv zu glauben, dass da schon nicht soo viel passieren kann. Der Roadster ist ehrlichgesagt auch mein erstes Auto das so offensichtliche Rostprobleme hat.

Die gut erreichbaren Stellen und die Anbautteile sehe ich auch nicht soo kritisch. Was mich richtig geschockt hat, war halt der Rost an der (pulverbeschichteten) Tridionzelle. Äußerlich ist mein Wagen top in Schuss, ich hab auch immer auf Dinge wie die Dämpferaufnahmen geachtet, die sind weitestgehend rostfrei - der Wagen gammelt quasi von innen, das ist das Schlimme. Hätte ich ne Klima verbaut, mir wäre das vielleicht gar nicht aufgefallen. Schaut man von oben in den Motorraum, sieht auf den ersten Blick alles wunderbar aus.

Ich weiss gar nicht, ob ich die Kiste noch von unten sehen WILL. :schnief:



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#15BeitragVerfasst: 15. Aug 2010, 10:34 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2274
Wohnort: Saarland
Geschlecht: männlich
Ich fahre einen: Mazda ;-))
Hallo smarties, :Mr. Hut:

wie sieht es denn mit einem Schraubertreffen aus?
So könnte Jan dem Rost zu leibe rücken und ich endlich mal das Fronthaubenmodul einbauen. :oops:

Wer hätte denn alles was zu machen an seinem smartie? Wer wäre mit dabei?
Und vor allem wo könnte man ein solches Basteltreffen stattfinden lassen?? :denk:

Jemand eine Idee??


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#16BeitragVerfasst: 15. Sep 2010, 19:44 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
smart seit: 13. Jul 2009
Ich fahre einen: Roadster
Hallo, was da auf den Fotos zu sehen ist ist nicht die Tridionzelle. Einfach so lassen. Bis das Teil mal weggerostet ist vergehen noch 100 Jahre.
Was hat das mit dem Fronthaupenmodul auf sich? Wofür ist das gut?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#17BeitragVerfasst: 15. Sep 2010, 20:07 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2274
Wohnort: Saarland
Geschlecht: männlich
Ich fahre einen: Mazda ;-))
smartmaupel hat geschrieben:
Was hat das mit dem Fronthaupenmodul auf sich? Wofür ist das gut?

Hallo smartmaupel,
das Modul habe ich mir vor längerer Zeit zugelegt und noch nicht die Zeit gefunden dieses einzubauen...

Schau mal hier, da ist alles genau beschrieben.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#18BeitragVerfasst: 16. Sep 2010, 10:33 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
smartmaupel hat geschrieben:
Bis das Teil mal weggerostet ist vergehen noch 100 Jahre.


Dein Wort in Gottes Gehörgang. :-D Für die Optik haben zwei Winter genügt. Ich suche Bilder von einer Zelle ohne Motor, sind das nicht die Falzen der Längsholme?



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#19BeitragVerfasst: 18. Sep 2010, 03:18 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 3
Geschlecht: männlich
smart seit: 13. Jul 2009
Ich fahre einen: Roadster
Nein, das ist der obere Achsträger, wo der Motor auch befestigt ist. Unterhalb des Bleches mit der Motorabdeckung wirst du im hinteren Bereich kein Teil der Tridionzelle mehr sehen. Tridion ohne Motor siehst du hier: http://www.smart-gebrauchtteile.com/unf ... rrosse.htm oder im jhwus oder bei mir hinterm Haus, hab nämlich vor kurzem selbst eine komplette Antriebseinheit ausgebaut.
Das bischen Flugrost macht da gar nix. Wenn du dir da Gedanken machst musst du dir auch welche um deine Vorderachse machen. Die wird genauso aussehen. Das ist mehr als normal.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROST
#20BeitragVerfasst: 18. Sep 2010, 10:32 
Registrierter Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2472
Wohnort: Illingen
Geschlecht: männlich
smart seit: 26. Mai 2004
Ich fahre einen: 451 turbo
Hey Danke, auf den verlinkten Bildern kann man es ganz gut erkennen. Auf der Höhe des Motordeckels ist Schluss mit der Tridionzelle.

Die Vorderachse sieht noch ganz gut aus, ebenso die hintere Dämpferaufnahme, das waren halt die Stellen auf die ich immer eine Auge hatte, deshalb war ich ja auch ein bischen überascht im Motrraum Rost zu finden. Hast Du vielleicht Bilder vom ausgebauten Motorträger?

smartmaupel hat geschrieben:
Das bischen Flugrost macht da gar nix.

Da verlass ich mich dann mal gerne drauf, klingt beruhigend. :-)



_________________
Bild
Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

cron