It is currently 26. Jan 2020, 18:03

All times are UTC + 1 hour




 Page 1 of 1 [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 218

AuthorMessage
 Post subject: Abgedrängt und geflüchtet
#1PostPosted: 19. Sep 2009, 09:33 
Registrierter Benutzer
User avatar

Joined: 02.2008
Posts: 2274
Location: Saarland
Gender: Male
Ich fahre einen...: Mazda ;-))
Lanke (MOZ) Am gestrigen Morgen überschlug sich gegen 7 Uhr auf der Autobahn 11 zwischen den Anschlussstellen Finowfurt und Lanke in Richtung Berlin ein Pkw Skoda. Die 29-jährige Fahrerin und ihre zwei Kinder im Alter von drei und sieben Jahren wurden verletzt.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr die Frau mit ihrem Skoda die auf der linken Fahrspur, da sie mehrere Lkw überholte. Hinter ihr fuhr ein Pkw smart City Coupe der Farbe schwarz mit dem polnischen Kennzeichen "GKW 38SX". Nachdem die beiden Fahrzeuge die Lkw passiert hatten, wechselte der smart auf die rechte Fahrspur und überholte auf dieser verkehrswidrig den Skoda. Der unbekannte Fahrzeugführer scherte hiernach kurz vor der 29-Jährigen ein und bremste seinen smart so stark ab, dass die Frau nach rechts ausweichen musste, um nicht mit ihm zu kollidieren. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin und die beiden Kinder wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
Der Unfallverursacher hatte seine Fahrt in dem schwarzen smart fortgesetzt, ohne sich um die Verunfallten zu kümmern. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, war er bereits im Vorfeld anderen Verkehrsteilnehmern durch dichtes Auffahren und einer sehr aggressiven Fahrweise aufgefallen. Unter anderem hatte er versucht, einen Pkw-Fahrer auf dem grünen Seitenstreifen zu überholen.
Der Skoda musste von der Unfallstelle geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf circa 10 000 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.
Das Kommissariat für Verkehrsunfalldelikte hat die kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernommen und sucht dringend nach Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Aufenthaltsort des unbekannten Fahrzeugführers und dessen Pkw smart machen können, der sich möglicherweise noch im Brandenburger- oder Berliner Raum aufhalten könnte.
Hinweise bitte an die Polizeiwache Bernau unter der Telefonnummer 03338 3610 oder jede andere Polizeidienstelle.


Quelle:www.moz.de


Offline
  Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
 Page 1 of 1 [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Jump to:  

cron